Deutsch-Polnische Begegnungsschule „Willy-Brandt-Schule” in Warschau

Schuljahreseröffnungsfeier

Aktuelle Ereignisse

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

mit dem wahrscheinlich allen bekannten Pippi-Langstrumpf-Lied begrüße ich euch und Sie zum neuen Schuljahr 2018/19.

Denkt ihr/denken Sie jetzt: Ist diese Schulleiterin verrückt geworden? Nein, ist sie nicht, oder höchstens ein bisschen.

Sie will nur aufzeigen, was unsere Schule mit Pippis Welt in der Villa Kunterbunt verbindet und was, wenn wir vielleicht das eine oder andere von Pippis Ideen beherzigen, unser Zusammensein an der WBS im neuen Schuljahr lebens-und liebenswert machen wird.

Denn wenn etwas, was man tagein, tagaus macht nicht liebens-und lebenswert ist, kann man damit nicht glücklich sein. Und gut lernen kann man nur, wenn man sich wohlfühlt und glücklich ist.

1.Pippi hat –wie die meisten von uns-einen ziemlichen Bewegungsdrang. Die Forschung sagt, unser Schulsystem versuche dies zu bekämpfen. Nicht so an der WBS: Fußball, 3 Pausen mit Bewegung, Treppauf, Treppab den ganzen Tag, bei allen Festen tanzen wir –wenn das keine Lebensfreude ist!

  • Ich notiere zur Erinnerung in meine Schultüte, in die ich mir auch Kaffee, Lakritze und Nüsse getan habe:
  • Lebensfreude und Tanzen

2. Pippi sagt, was sie denkt. Sie ist selbständig, unabhängig und frei. Dafür wird sie sogar in den Giftschrank eingesperrt, aber in der Regel hat sie mit ihren Gegenfragen, die sie z.B. der Lehrerin stellt, Erfolg und bringt alle zum Nachdenken. Wenn man höflich und kultiviert bleibt, darf man und soll man in einer freien Welt Dinge in Frage stellen, um sie zu verbessern. Das gilt natürlich und besonders auch für die WBS für alle Schülerinnen und Schüler, für alle Eltern und für alle Lehrer. In einem freundlichen und gut gemeinten Ton miteinander zu kommunizieren, das bringt uns voran.
  • Ich notiere in meiner Schultüte:
Kritikfähigkeit und
Höflichkeit und Freundlichkeit


3. Pippi hat Fantasie und den Mut aufzustehen und nein zu sagen, wenn sie ein Unrecht sieht oder ihr irgendeine Mode aufgezwungen werden soll.

Haben wir alle die Fähigkeit aufzustehen und nein zu sagen, wenn z.B. jemand gemobbt wird? Haben wir die Fähigkeit, unseren Stil zu leben oder sind wir Getriebene des neusten Iphones oder der neusten Sportschuhe nur um zu zeigen, wie wohlhabend wir sind ?


Haben oder Sein? Pippi steht klar auf der Seite des Seins. Für sie ist Geld nicht so wichtig. Sie verschenkt häufig, was sie hat. Und die WBS?

Ich notiere in meiner Schultüte:
  • Sozialer Blick

4. Pippi haben viele Leute gern, die dicht wie ihre Sommersprossen auf der ganzen Welt verteilt sind.
Eigentlich wie an der WBS: viele Nationen, Traditionen und Sprachen –kunterbunt, manchmal ein liebevolles und humorvolles Chaos .

Den Humor sollten wir uns nie nehmen lassen. Deshalb notiere ich den Begriff in meiner Schultüte.
  • Humor


5. Pippi ist integrativ und ist an neuen Menschen und überhaupt an Neuem interessiert.

Wie wir an der WBS. Deshalb begrüße ich jetzt und bitte auf die Bühne unsere neuen Schülerinnen und Schüler und unsere neuen Kolleginnen und Kollegen.

Uns allen wünsche ich ein kunterbuntes und fröhliches Schuljahr, in dem wir uns alle wohlfühlen, so wie wir sind.

M.Hinsberger-Boguski
Schulleiterin












Fotos Marek Kępiński

zurück zur Liste
Kommende Ereignisse