Deutsch-Polnische Begegnungsschule „Willy-Brandt-Schule” in Warschau

Das Kartoffelfest

Aktuelle Ereignisse

Den Herbst, der uns gerade mit fallenden Blättern, kürzeren Tagen und kühlem Wind jeden Tag seit einigen Wochen begrüßt, verbindet man häufig auch mit Kartoffeln. Somit entschieden wir uns aus den Klassen 1a und 1c einen Ausflug zum "Häuschen der Träume" in der Nähe von Piaseczno zu machen und dort ein "Kartoffelfest" stattfinden zu lassen. Nach der Ankunft in "Häuschen der Träume" empfanden uns zwei nette Damen, die verkleidet als Kartoffelgeister und später auch Königinnen uns zwei sehr wichtige Geschichten von Kartoffeln erzählten. Die erste Geschichte betraf Südamerika, das Ursprungskontinent der Kartoffelpflanze, und einen Bauer aus Peru, der eines Tages die Kartoffel in den Bergen fand. Die zweite Geschichte erzählte von dem polnischen König Jan III Sobieski, in dessen Regierungszeit die Kartoffeln nach Polen kamen und dort ihre "große Karriere" als ein sehr wichtiges Lebensmittel begann. Diese beiden Geschichten, ergänzt durch Basteln mit Kartoffeln, ein Lagerfeuer mit Brot und Würstchen, Essen von gebratenen Kartoffeln und Spiele draußen, bereiteten uns allen einen großen Spaß.
Vielen Dank an Frau Bańska für die ganze Organisation des tollen Klassenausfluges.

zurück zur Liste